Juve setzt Aufholjagd fort - Roma enttäuscht erneut

Rom (dpa) - 06.01.2016, 17:11 Uhr
Juve setzt Aufholjagd fort - Roma enttäuscht erneut
Die Spieler von Juve feiern den Treffer zum 2:0 gegen Hellas Verona. Foto: Di Marco

Juventus Turin mit dem deutschen Fußball-Weltmeister Sami Khedira hat die Aufholjagd in der Serie A auch im neuen Jahr fortgesetzt. Der Meister feierte am 18. Spieltag mit einem souveränen 3:0 (2:0) gegen Schlusslicht Hellas Verona seinen achten Ligasieg in Serie.

Juve kletterte durch den verdienten Erfolg zunächst auf Rang zwei der Serie A hinter den AC Florenz, konnte aber am Abend noch von Inter Mailand und dem SSC Neapel verdrängt werden.

Einen enttäuschenden Start ins neue Jahr erlebten AS und Lazio Rom. Die Roma mit dem deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startelf kam nach einer 2:0-Führung nur zu einem 3:3 (2:1) bei Chievo Verona. Die Giallorossi bleiben damit zwar Fünfter, der Rückstand auf die Tabellenspitze wuchs aber weiter an. Für Joker Miroslav Klose und seinen Club Lazio Rom reichte es zu Hause gegen den Vorletzten FC Carpi nur zu einem torlosen Remis, der Club ist damit weiter Zehnter.

Serie-A-Statistik