Rund 6000 Fans beim ersten Real-Training unter Zidane

Madrid (dpa) - 05.01.2016, 13:24 Uhr
Rund 6000 Fans beim ersten Real-Training unter Zidane
Zinedine Zidane leitet sein erstes Training mit den Profis von Real Madrid. Foto: Ballesteros

Knapp 6000 Zuschauer haben das erste Training des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid unter dem neuen Cheftrainer Zinedine Zidane verfolgt.

Bei der nur rund einstündigen Einheit in Valdebebas im Nordosten Madrids gab es am Dienstag allerdings zur Überraschung vieler kaum Begrüßungsgesänge für den Nachfolger des am Vortag gefeuerten Rafa Benítez.

Beim traditionellen offenen Training nach dem Jahreswechsel gab es auch für die Stars um Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Weltmeister Toni Kroos kaum richtige Anfeuerungsrufe. Nur die vielen kleinen Schulkinder unter den Besuchern auf den vollen Rängen des Estadio Alfredo di Stéfano zeigten sich begeistert.

Zidane unterschrieb nach Vereinsangaben einen Vertag bis 2018. Am 9. Januar wird der 43-jährige Franzose beim Tabellendritten der Primera División im Estadio Santiago Bernabéu gegen den Liga-Siebten Deportivo La Coruña erstmals auf der Bank Platz nehmen.

Benítez (55) war nach nur sieben Monaten im Amt gefeuert worden. Neben sportlichem Misserfolg hatte es in jüngster Zeit peinliche Pannen gegeben. Höhepunkt war ein Wechselfehler im Pokal gegen Cádiz CF. Benítez setzte den nicht spielberechtigten Russen Denis Cheryschew ein und bescherte dem Club den Ausschluss aus dem Pokal.