Ohne Falcao gegen Lille - Wechsel zu Real fast perfekt

Paris (dpa) - 30.08.2014, 19:05 Uhr
Ohne Falcao gegen Lille - Wechsel zu Real fast perfekt

Die Berichte über einen Wechsel des kolumbianischen Stürmerstars Radamel Falcao von AS Monaco zum spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid haben neue Nahrung erhalten. Der 28-Jährige fehlte beim Heimspiel der Monegassen gegen OSC Lille (1:1) ohne Angabe von Gründen.

Obwohl er diese Woche normal trainiert hatte, war Falcao kurzfristig und völlig überraschend aus dem Kader genommen worden. Die Sportzeitung «L'Équipe» berichtete, der Wechsel nach Madrid sei nahezu perfekt. Allerdings habe zuletzt auch Juventus Turin Interesse an Falcao angemeldet, bemerkt das französische Blatt in der Onlineausgabe. Falcao werde Monaco jedenfalls «schon in den nächsten Stunden verlassen», hieß es. Bei Real Madrid gab es vorerst keinen Kommentar dazu.

Falcao hatte die WM in Brasilien wegen eines Kreuzbandrisses verpasst. Der Torjäger begann seine Profikarriere bei River Plate in Buenos Aires und spielte dann beim FC Porto und bei Reals Stadtrivalen Atlético Madrid. Erst im vergangenen Sommer war er für 60 Millionen Euro nach Monaco gewechselt. In Madrid würde er an der Seite von Landsmann James Rodríguez sowie der Weltmeister Toni Kroos und Sami Khedira spielen.

Bericht in der Onlineausgabe von L'Équipe