Neustart nach dem Seuchenjahr: Gomez greift wieder an

Florenz (dpa) - 25.08.2014, 10:52 Uhr
Neustart nach dem Seuchenjahr: Gomez greift wieder an

Seine Torquote aus der vergangenen Ligasaison hat Mario Gomez schon in der Vorbereitung übertroffen. In den Testspielen mit seinem Club AC Florenz traf der deutsche Fußball-Nationalspieler sechsmal - in der gesamten vergangenen Serie-A-Saison waren es nur drei Treffer.

Nach der «hässlichsten Saison meiner Karriere» mit sieben Monaten Pause und der verpassten WM blickt der 29-Jährige nun wieder nach vorne. «Spiel für Spiel funktioniert alles besser. Das Wichtigste ist, Ende August bei 100 Prozent zu sein, wenn die neue Saison beginnt», kündigte Florenz' Top-Torjäger der Vorbereitung an.

Im Freundschaftsspiel gegen Real Madrid führte der Angreifer sein Team zuletzt sogar als Kapitän aufs Feld und leitete mit seinem Kopfballtor zum zwischenzeitlichen 1:1 den 2:1-Erfolg gegen den Champions-League-Sieger ein. «Er kann noch mehr leisten. Seine Geschichte, seine Torquote, seine Erfolge sprechen für sich», lobte Trainer Vincenzo Montella seinen Stürmer, an den die Erwartungen vor seiner zweiten Saison in Italien hoch sind. «Die wichtigste Nachricht ist die Rückkehr von Gomez, der teuerste Transfer der Ära von Präsident Della Valle», urteilte die «Gazzetta dello Sport».

Mit großen Zielen war Gomez vergangenes Jahr vom FC Bayern in die Serie A gewechselt und von Tausenden Fans jubelnd empfangen worden, doch nach nur drei Saisonspielen bremste den früheren Stuttgarter ein Innenbandteilriss im Knie. Es folgten zwei weitere Knieverletzungen und insgesamt sieben Monate Pause. In nur neun Ligaspielen erzielte Gomez in seinem ersten Italien-Jahr drei Treffer. «Ich habe den tollen Empfang nicht vergessen. Jetzt bin ich bereit, den Fans etwas zurückzugeben», versprach Gomez in der «Gazzetta dello Sport».

Die Fans in Florenz träumen nach der erfolgreichen Vorbereitung schon vom Meistertitel, der Club gibt die Champions-League-Ränge als Ziel aus. «Der Appetit kommt beim Essen und nach dieser Vorbereitung haben wir sogar noch mehr Hunger», erklärte Montella nach dem Sieg über Real Madrid schmunzelnd. Gomez hofft nach den ersten Monaten voller Rückschläge in Florenz darauf, dass die neue Saison «mein Jahr» wird. «Ich fühle ich mich gut, ich will in Topform sein und ein großartiges Jahr spielen», kündigte er zu Beginn der Vorbereitung an.

Seine lange Verletzungspause kostete Gomez nicht nur einen großen Teil der Saison in Italien, auch die WM in Brasilien mit dem Titelgewinn des DFB-Teams verpasste der Stürmer. In der Nationalelf will Gomez ebenfalls wieder neu angreifen. Schon am 3. September gegen Argentinien und vier Tage später zum Start in die EM-Qualifikation gegen Schottland könnte der 59-malige Nationalspieler wieder zum Kader gehören. «Als ich fit war, war ich gemeinsam mit Miroslav Klose Stammspieler», stellte Gomez klar. «Jetzt arbeite ich daran, wieder auf mein Niveau zurückzukehren.»

Interviews Vereins-Webseite

Gomez bei Facebook

Gomez-Interview "Gazzetta dello Sport"

Deutsche Nationalmannschaft DFB Nationalmannschaft Fanartikel

Nationalmannschaft Tickets bei Viagogo bestellen