Leipziger Kaiser und Keita fallen vorerst verletzt aus

Leipzig (dpa) - 21.08.2016, 15:54 Uhr
Leipziger Kaiser und Keita fallen vorerst verletzt aus
Leipzigs Dominik Kaiser verletzte sich im Spiel gegen Dynamo Dresden. Foto: Thomas Eisenhuth

Aufsteiger RB Leipzig muss beim Start in der Fußball-Bundesliga am kommenden Sonntag bei 1899 Hoffenheim mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Dominik Kaiser und Naby Keita verzichten. Kapitän Kaiser zog sich beim Pokal-Erstrunden-Aus am Samstag beim Zweitligisten SG Dynamo Dresden eine Sehnenverletzung zu.

Wie die Leipziger mitteilten, erlitt Mittelfeldspieler Keita eine schwere Mittelfußprellung. Bei beiden müsse man «von Tag zu Tag schauen, wie schnell die Genesung voranschreitet», hieß es in einer Mitteilung.

Kaiser hatte mit der Verletzung noch am Elfmeterschießen teilgenommen und war als einziger Schütze an Dresdens Torhüter Marvin Schwäbe gescheitert. Keita war kurz vor Ende der regulären Spielzeit verletzungsbedingt ausgewechselt worden.

RB-Mitteilung

DFB Pokal DFB Pokal Karten bestellen

DFB Nationalmannschaft Fanartikel