Cristiano Ronaldo im EM-Finale verletzt ausgewechselt

Saint-Denis (dpa) - 10.07.2016, 22:02 Uhr
Cristiano Ronaldo im EM-Finale verletzt ausgewechselt
Nach dem Foul von Dimitri Payet greift sich Cristiano Ronaldo sofort ans Knie. Foto: Peter Kneffel

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo ist im EM-Finale gegen Frankreich beim Stand von 0:0 verletzt ausgewechselt worden. Nach 24 Minuten musste der 31-Jährige wegen einer Blessur am linken Knie das Feld im Stade de France endgültig verlassen.

In der achten Minute hatte Frankreichs Dimitri Payet Ronaldo in einem heftigen Zweikampf die Verletzung zugefügt. Schiedsrichter Mark Clattenburg ahndete das Foul allerdings nicht.

Ronaldo war sichtlich eingeschränkt in seinen Bewegungen. Nach knapp 20 Minuten hatte er sich das Gelenk bandagieren lassen und war noch einmal auf das Spielfeld zurückgekehrt. Wenige Minuten später war die Partie für ihn aber vorbei. Von Sanitätern musste er unter Tränen vom Feld getragen werden.

Zahlreiche Fußballstars haben ihm unmittelbar danach auf Twitter Mut gemacht. Eine Auswahl:

Der Waliser GARETH BALE schrieb über seinen Teamkollegen von Real Madrid: «Schrecklich, Cris so runtergehen zu sehen. Hoffe, es ist nichts zu Schlimmes.»

Deutschlands Rekordnationalspieler LOTHAR MATTHÄUS twitterte auf Englisch: «Wie schade für Cristiano und ein riesiger Rückschlag für Portugal, dessen Aufgabe jetzt noch schwieriger ist.»

«Du bist der Beste in der Welt, Bruder. Força Cristiano», schrieb RAUL MEIRELES, ein früherer Mannschaftskamerad von Ronaldo in der Nationalelf.

NUNO GOMES, ein weiterer ehemaliger portugiesischer Nationalspieler, schrieb: «Du bist großartig! Auf dass du schnell wiederkommst! Danke Cris!»

Die schwedische Sängerin ZARA LARSSON, die Minuten vor dem Finale noch bei der Abschlussfeier auf dem Platz des Stade de France gestanden hatte, reagierte fassungslos: «Ronaldo??!!!»

Italiens früherer Stürmerstar ALESSANDRO DEL PIERO machte Ronaldo Mut: «Forza Cristiano!»

Englands ehemaliger Nationalverteidiger RIO FERDINAND schrieb: «Schade, wenn Ronaldo runter muss. Bei einem Finale will man die großen Spieler auf dem Platz sehen.»

französische News auf Verbandsseite

Kalender

Rekordstatistiken

Französischer Verband bei Facebook

Französischer Verband bei Twitter

Französische Nationalmannschaft bei Twitter

Französische Nationalmannschaft bei Facebook

Infos zum portugiesischen Team - Englisch

Homepage des portugiesischen Verbands

Portugals EM-Team

Spielerprofil Cristiano Ronaldo

Tweet UEFA