Drei-Tore-Messi blamiert Ex-Coach Guardiola

Barcelona (dpa) - 19.10.2016, 22:51 Uhr
Drei-Tore-Messi blamiert Ex-Coach Guardiola
Lionel Messi ist mal wieder nicht zu stoppen und macht den Dreierpack für Barcelona. Foto: Alejandro Garcia

Lionel Messi hat Manchester City mit seinem Trainer Pep Guardiola die Rückkehr nach Barcelona gründlich verdorben. Der Superstar sorgte mit den ersten drei Toren (17./61./69. Minute) beim 4:0 (1:0) für die Blamage des Spitzenreiters der Premier League.

City muss nun sogar um das Erreichen des Achtelfinales bangen muss. 17 Monate nach seiner 0:3-Niederlage mit dem FC Bayern im Champions-League-Halbfinale 2015 war der Meistercoach auch mit seinem neuen Team in seiner alten Heimat erneut chancenlos.

Das 4:0 erzielte der Brasilianer Neymar (89.), der kurz zuvor einen Elfmeter vergeben hatte. Durch den 2:0-Sieg bei Celtic Glasgow rückte Borussia Mönchengladbach in Gruppe C bis auf einen Punkt an das Team aus Manchester heran.

Glänzend läuft es derzeit auch für Mesut Özil und seinen FC Arsenal. Die Gunners blieben im elften Spiel in Folge ungeschlagen und übernahmen durch ein 6:0 (2:0) über das russische Team von Ludogorets Razgrad die Tabellenführung in der Gruppe A. Nach dem frühen 1:0 durch Alexis Sanchez (12.) leistete Özil zunächst die Vorarbeit zum vorentscheidenden 2:0 durch Theo Walcott (42.) und sorgte in der zweiten Halbzeit mit einem Hattrick (56./83./87.) für den Endstand.

3. Spieltag der Champions League

Alltime-Statistiken