FCM gewinnt gegen Hansa 4:1 - Cottbus mit Auswärtssieg

Leipzig (dpa) - 05.03.2016, 16:17 Uhr

Der 1. FC Magdeburg ist wieder voll dabei im Aufstiegsrennen zur zweiten Liga. Die Elbestädter gewannen in der 3. Fußball-Liga das Traditionsduell gegen Hansa Rostock vor 20 361 Zuschauern mit 4:1 (2:1) und haben nur drei Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz.

Allerdings spielt der Tabellen-Zweite FC Erzgebirge Aue erst an diesem Sonntag, genauso wie Spitzenreiter Dynamo Dresden.

Einen kleinen Rückschlag im Aufstiegsrennen musste die SG Sonnenhof Großaspach hinnehmen. Die Schwaben kamen nur zu einem 1:1 (1:1) gegen Fortuna Köln. Kurios: beide Treffer fielen bereits in den ersten fünf Minuten.

Einen wichtigen Auswärtssieg fuhr Energie Cottbus mit dem 2:1 (2:0)-Erfolg bei Holstein Kiel ein. Das Team von Trainer Vasile Miriuta holten damit nach acht sieglosen Partien den ersten «Dreier». Zuletzt hatten die Lausitzer Anfang Dezember des Vorjahres beim 1. FSV Mainz 05 II mit 1:0 einen Erfolg feiern können.

Im mitteldeutschen Derby trennten sich der FC Rot-Weiß Erfurt und der Hallesche FC mit 1:1 (1:1). Aufsteiger Kickers Würzburg sah nach einem verwandelten Elfmeter von Amir Shapourzadeh in der 81. Minute schon wie der sichere Sieger aus, ehe der SV Werder Bremen II mit einem Strafstoß von Julian von Haacke (90.+4) noch zum 1:1 (0:0) ausgleichen konnte.

Eine bittere Heimniederlage im Abstiegskampf musste der SV Wehen Wiesbaden beim 0:1 (0:1) gegen den VfR Aalen hinnehmen.