Dresden verpasst Auswärtssieg - Aue gewinnt in Rostock

Leipzig (dpa) - 20.02.2016, 17:00 Uhr

Die SG Dynamo Dresden bleibt in der 3. Fußball-Liga zwar weiter auf Aufstiegskurs, kann aber auswärts nicht mehr gewinnen.

In einem rassigen Sachsen-Derby lag der Tabellenführer beim Chemnitzer FC lange in Front, musste sich am Ende jedoch mit einem 2:2 (2:1) begnügen. Damit warten die Dresdner seit dem 24. Oktober (2:1 in Kiel) auf einen Auswärtserfolg. Der Vorsprung auf Verfolger FC Erzgebirge Aue schrumpfte auf acht Zähler. Die Erzgebirgler setzten sich beim abstiegsbedrohten FC Hansa Rostock mit 2:0 (1:0) durch und dürfen weiter vom direkten Wiederaufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga träumen.

Neuer Dritter ist der VfL Osnabrück, der durch das 2:0 (1:0) gegen Aufsteiger 1. FC Magdeburg die SG Sonnenhof Großaspach vom Relegationsplatz verdrängte. Die Aspacher erwischten einen ganz schwachen Tag und zogen beim Halleschen FC mit 1:4 (1:1) den Kürzeren.

Derweil kämpft fast die halbe Liga gegen den Abstieg. Den Elften VfR Aalen, der zu Hause Energie Cottbus (16.) mit 3:0 (0:0) in die Schranken wies, und Rostock sowie die Stuttgarter Kickers auf den ersten beiden Abstiegsrängen trennen lediglich sechs Punkte.

Werder Bremen II (15.) erkämpfte sich mit dem 0:0 gegen den Sechsten Preußen Münster wenigstens einen Zähler im Kampf um den Klassenverbleib. Fortuna Köln besiegte den SV Wehen Wiesbaden (12.) mit 4:1 (2:0). Der Tabellenletzte VfB Stuttgart II verlor beim FSV Mainz 05 II mit 1:3 (1:1).