DFL erfreut über IFAB-Entscheidung zu Videobeweis

Cardiff (dpa) - 05.03.2016, 15:02 Uhr
DFL erfreut über IFAB-Entscheidung zu Videobeweis
Der Videobeweis soll getestet werden. Foto: Koen Van Weel

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat erfreut auf die Einführung der Testphase für den Videobeweis durch das International Football Association Board (IFAB) reagiert.

«Auf DFL-Seite sind wir natürlich sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. Mit dem Ja zu den Tests für den Videobeweis wurde der mehrheitlich positiven Stimmungslage Rechnung getragen ? kürzlich hatte sich ja auch der neue FIFA-Präsident Gianni Infantino für die noch stärkere Nutzung von verbesserten technischen Möglichkeiten ausgesprochen», sagte DFL-Direktor Ansgar Schwenken am Samstag in einer Mitteilung.

Die Bundesliga hatte sich als eine von zwölf Ligen als Testliga beworben. Ob sie vom IFAB ausgewählt wird, steht noch nicht fest. Letztlich solle der Videobeweis in «einer Handvoll» Ligen über zwei Jahre ausprobiert werden. «Die DFL wird sich nun gemeinsam mit dem DFB sehr aktiv in die auf zwei Jahre ausgerichtete Testphase einbringen. Wenn alle noch offenen Fragen mit der FIFA geklärt sind, wollen wir schon zur kommenden Saison 2016/17 mit der ersten Phase starten», sagte Schwenken. Wichtig sei, dass «das Fußballspiel dennoch seinen eigentlichen Charakter behält».

Tagesordnung IFAB, englisch

FIFA-Mitteilung zur Tagesordnung, deutsch

IFAB-Mitteilung zur Videtechnik vom 8. Januar, deutsch

Fußball-Regeln, englisch