Turbine Potsdam bezwingt FFC - Bayerinnen siegen in Jena

Düsseldorf (dpa) - 11.09.2016, 16:44 Uhr
Turbine Potsdam bezwingt FFC - Bayerinnen siegen in Jena
Vivianne Miedema erzielte das Siegtor zum 1:0 für Bayern München beim USV Jena. Foto: Andreas Gebert

Den Fußballerinnen von Turbine Potsdam ist ein perfekter Start in die neue Bundesligasaison gelungen. Das Team von Trainer Matthias Rudolph bezwang Rekordmeister 1. FFC Frankfurt mit 3:0 (1:0) und feierte am zweiten Spieltag den zweiten Sieg.

Potsdam ist mit sechs Zählern vor der punktgleichen SGS Essen Tabellenführer. Titelverteidiger Bayern München gelang mit dem 1:0 (0:0) beim USV Jena durch einen Treffer von Vivianne Miedema (70.) der erste Erfolg der neuen Spielzeit. Die Aufsteiger bleiben auch nach dem zweiten Spieltag ohne Sieg. Erstliga-Rückkehrer MSV Duisburg unterlag beim SC Freiburg 0:5 (0:2). Neuling Borussia Mönchengladbach verlor gegen den Pokalfinalisten SC Sand mit 0:1 (0:1).

Essen setzte sich gegen 1899 Hoffenheim mit 1:0 (0:0) durch. Für den Champions-League-Finalisten VfL Wolfsburg war das 2:0 (0:0) gegen Bayer Leverkusen nach dem 0:0 in Sand der erste dreifache Punktgewinn 2016/17.

In Potsdam dominierte die Turbine-Elf von Beginn an das Match und ging bereits in der dritten Minute durch einen sehenswerten Treffer von Laura Lindner mit 1:0 in Führung. Mit einem Doppelschlag bauten Tabea Kemme (78.) und Svenja Huth (80.) den Vorsprung aus.

Ergebnisse und Statistik DFB-Frauen-Bundesliga