Leupolz sagt Teilnahme an Frauen-Turnier in den USA ab

Düsseldorf (dpa) - 26.02.2016, 13:33 Uhr
Leupolz sagt Teilnahme an Frauen-Turnier in den USA ab
Melanie Leupolz ist derzeit angeschlagen. Foto: Uwe Anspach

Fußball-Nationalspielerin Melanie Leupolz hat ihre Teilnahme am Vier-Nationen-Turnier in den USA abgesagt.

Die Mittelfeldspielerin vom deutschen Meister Bayern München hatte sich beim 1:1 gegen den VfL Wolfsburg ein Knochenödem im linken Sprunggelenk zugezogen. Für Leupolz nominierte Bundestrainerin Silvia Neid Svenja Huth vom 1. FFC Turbine Potsdam nach, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.

Beim sogenannten SheBelieves Cup vom 3. bis 9. März starten die DFB-Frauen in das Olympia-Jahr. Die Partien gegen Frankreich (3. März) in Tampa/Florida, England (6. März) in Nashville/Tennessee und zum Abschluss am 9. März in Boca Raton/Florida gegen Weltmeister und Olympiasieger USA gelten als wichtige Tests.

Leupolz ist bereits die siebte Spielerin, die Neid nicht zur Verfügung steht. Wegen Verletzungen fehlen auch Bianca Schmidt, Jennifer Cramer (beide Knochenödem), Pauline Bremer und Felicitas Rauch (beide Muskelfaserriss). Simone Laudehr kann wegen Prüfungen im Rahmen ihres Studiums nicht dabei sein. Lena Lotzen kehrte erst kürzlich wieder ins Mannschaftstraining des FC Bayern zurück.

DFB-Mitteilung

Deutsche Nationalmannschaft DFB Nationalmannschaft Fanartikel

Nationalmannschaft Tickets bei Viagogo bestellen