Voss-Tecklenburg bleibt Schweizer Nationaltrainerin

Zürich (dpa) - 19.02.2016, 12:19 Uhr
Voss-Tecklenburg bleibt Schweizer Nationaltrainerin
Martina Voss-Tecklenburg ist Trainerin des Frauen-Nationalteams der Schweiz. Foto: Patrick Seeger

Martina Voss-Tecklenburg bleibt Trainerin des Schweizer Frauen-Nationalteams. Die 48-jährige Duisburgerin verlängerte ihren Vertrag bis 2018.

«Ich fühle mich sehr wohl in der Schweiz und beim SFV. Das Schweizer Frauen-Nationalteam befindet sich immer noch in einem Entwicklungsprozess, den ich auch in den kommenden zwei Jahren weiter positiv beeinflussen will», sagte die 125-malige Nationalspielerin am Freitag.

Voss-Tecklenburg übernahm die Frauen-Auswahl vor vier Jahren und führte die Schweizerinnen unter die weltbesten 20 Teams. Unter der Führung der viermaligen Europameisterin qualifizierten sich die Schweizer Frauen im Juni 2014 erstmals für eine WM-Endrunde. Im vergangenen Jahr flogen sie bei der WM in Kanada gegen den Gastgeber im Achtelfinale aus dem Turnier.

Auf dem Weg zur Qualifikation für die Europameisterschaft im nächsten Jahr in den Niederlanden liegt Voss-Tecklenburg auf Kurs. Nach vier Siegen in vier Spielen führt die Schweiz ihre Qualifikationsgruppe souverän an.

Schweizer Fußballverband zur Vertragsverlängerung