FFC Frankfurt befördert Ross zum Cheftrainer

Frankfurt/Main (dpa) - 19.02.2016, 11:43 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat Matt Ross vom Interims- zum Cheftrainer befördert.

«Er hat mit seiner Kompetenz und seiner geradlinigen sowie sympathischen Persönlichkeit unterstrichen, dass er der richtige Mann ist», sagte Manager Siegfried Dietrich über den Australier. Ross unterzeichnete beim Champions-League-Sieger einen Vertrag bis Ende Juni 2017. Der 38-Jährige hatte am 1. Dezember 2015 Colin Bell abgelöst, der den Verein auf eigenen Wunsch verlassen hatte. Am Sonntag gastiert Ross mit seinem Team beim Erzrivalen Turbine Potsdam.

Vereinsmitteilung