Deutschland spielt im neuen Wembley-Stadion

Frankfurt/Main (dpa) - 22.03.2007, 14:23 Uhr
Deutschland spielt im neuen Wembley-Stadion
«Last King of Wembley»: Dietmar Hamann bejubelt den DFB-Sieg am 7. Oktober 2000.

Der Länderspiel-Klassiker zwischen den Fußball-Nationalmannschaften von England und Deutschland im neuen Wembley-Stadion ist endgültig perfekt.

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff bestätigte in Frankfurt den erfolgreichen Abschluss der Verträge zwischen beiden Verbänden für das schon länger geplante Freundschaftsspiel am 22. August in London. «Wir freuen uns, in Wembley das erste Länderspiel auszutragen», sagte Bierhoff.

Nach jahrelangen Bauverzögerungen und Pannen ist das 90 000 Zuschauer fassende Stadion in der englischen Hauptstadt vor kurzem endlich fertig geworden. Am 24. März bestreiten die U-21-Auswahlteams von England und Italien das erste Fußballspiel in dem fast 1,5 Milliarden Euro teuren Stadion. Dann sind aber nur 60 000 Fans zugelassen, die Karten waren in Rekordzeit vergriffen. Die offizielle Eröffnung soll beim englischen Pokalfinale am 19. Mai erfolgen. Ursprünglich war die Eröffnung für August 2005 geplant gewesen.

Die deutsche Nationalmannschaft hatte auch das letzte Fußballspiel im alten Wembley-Stadion ausgetragen. Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann erzielte am 7. Oktober 2000 beim 1:0-Sieg der DFB-Auswahl gegen England das letzte Tor in der traditionsreichen Arena.

Deutsche Nationalmannschaft DFB Nationalmannschaft Fanartikel

Nationalmannschaft Tickets bei Viagogo bestellen