Ter Stegen mit neuem Länderspiel-Gefühl

München (dpa) - 30.03.2016, 10:51 Uhr
Ter Stegen mit neuem Länderspiel-Gefühl
Bei der ein oder anderen Aktion von Marc-André ter Stegen raunte es durchs Publikum. Foto: Peter Kneffel

Die Souveränität von Manuel Neuer hat Marc-André ter Stegen noch lange nicht. Als Vertreter des Welttorhüters durfte der Champions-League-Gewinner vom FC Barcelona beim 4:1 gegen Italien im fünften Länderspiel erstmals einen Sieg im Nationaltrikot bejubeln.

Lückenlos überzeugen konnte der 23-Jährige aber nicht. Bei mancher Aktion mit dem Fuß sorgte der spielstarke ter Stegen für ein Raunen auf den Rängen. «Manchmal braucht es auch Laufwege vom Gegner, um die Lösung zu bekommen. Deswegen muss man manchmal ein bisschen mehr warten», erklärte der Keeper seine mitunter riskante Spielweise.

Ter Stegen ist in Barcelona in der Königsklasse gesetzt, muss aber in der Liga dem Chilenen Claudio Bravo Platz machen. Daher war er über den Einsatz im Nationalteam besonders glücklich. «Das waren sehr wertvolle 90 Minuten für mich, weil ich im Verein die Situation habe, so wie sie ist. Da freut man sich immer wieder, wenn man mehr Spielzeit bekommt. Und auf so einem Niveau ist es umso besser.»

Ter Stegen dürfte als Nummer 2 zur EM reisen. «Sein Spiel war gut. Er hat das, was er aufs Tor bekommen hat, souverän gemeistert. Er hat auch eine gewisse Ruhe und eine gute Ausstrahlung», sagte Joachim Löw, der aber auch hin und wieder bangen musste. «Er hat vielleicht in der einen oder anderen Situation ein bisschen zu lange gezögert.»

Länderspiel-Termine

Deutsche EM-Gruppe

EM-Spielorte

Aktueller DFB-Kader

Spielplan Fußball-EM

Länderspiel-Bilanz gegen Italien

Schneider-Interview auf DFB-Internetseite

Daten und Fakten zu Ter Stegen

Deutsche Nationalmannschaft DFB Nationalmannschaft Fanartikel

Nationalmannschaft Tickets bei Viagogo bestellen