Italien ohne Immobile, Barzagli und Verratti gegen DFB-Elf

Rom (dpa) - 21.03.2016, 17:21 Uhr
Italien ohne Immobile, Barzagli und Verratti gegen DFB-Elf
Ciro Immobile wird nicht rechtzeitig fit. Foto: Maurizio Degl'Innocenti

Italiens Fußball-Nationalelf muss in den anstehenden EM-Testspielen gegen Spanien und Deutschland auf die verletzten Ciro Immobile, Marco Verratti und Andrea Barzagli verzichten.

Der frühere Dortmunder Immobile musste seine Reise zur Nationalelf wegen einer Oberschenkelverletzung absagen, teilte der italienische Verband mit. Für den Angreifer vom FC Turin nominierte Coach Antonio Conte Stefano Okaka vom RSC Anderlecht nach.

Für Immobile wären die beiden Partien gegen Spanien am Donnerstag in Udine und fünf Tage später in München gegen Deutschland eine weitere Chance gewesen, sich für Contes EM-Kader zu empfehlen. Sein bislang letztes Länderspiel bestritt der 26-Jährige im Juni vergangenen Jahres bei der 0:1-Niederlage gegen Portugal.

Auch Mittelfeldspieler Marco Verratti von Paris Saint-Germain und der Ex-Wolfsburger Andrea Barzagli reisten am Montag verletzt aus dem Trainingslager in Florenz ab. Verratti sei nach Untersuchungen wegen Adduktorenproblemen zu seinem Club zurückgekehrt, teilte der Verband mit. Kurz darauf musste auch Juventus Turins Barzagli mit Muskelproblemen im linken Oberschenkel abreisen. Für die beiden Profis nominierte Conte zunächst keine weiteren Spieler nach.

FIGC-Mitteilung

Profil Immobile beim FIGC

FIGC-Tweet zu Verratti

FIGC-Tweet zu Barzagli

Deutsche Nationalmannschaft DFB Nationalmannschaft Fanartikel

Nationalmannschaft Tickets bei Viagogo bestellen