«Big Mike» Tah in die Nationalelf berufen: «Absolut verdient»

Leverkusen (dpa) - 18.03.2016, 15:43 Uhr
«Big Mike» Tah in die Nationalelf berufen: «Absolut verdient»
Jonathan Tah hat den Bundestrainer überzeugt. Foto: Federico Gambarini

Jonathan Tah ist der Senkrechtstarter unter den deutschen Innenverteidigern. «Er ist ein junger Spieler mit viel Potenzial. Er ist körperlich stark und sehr schnell», lobte Fußball-Bundestrainer Joachim Löw den 20-Jährigen.

Jetzt wurde Tah für die EM-Testspiele gegen England und Italien erstmals in die Nationalmannschaft berufen. Löw will sich mit der Berufung von Tah nach den Verletzungen von Jérôme Boateng und Benedikt Höwedes eine weitere Option für die Defensive schaffen.

In der Viererkette von Bayer Leverkusen ist das 1,93 Meter große und fast 90 Kilo schwere Abwehrtalent, das abseits des Rasens oft wie ein tapsiger Bär wirkt, eine feste Größe. Nur in zwei der 42 Spiele fehlte Tah verletzt. «Es ist eine sehr bemerkenswerte Nominierung, die er absolut verdient hat», sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt über Tah, den im Team alle «Big Mike» nennen. Den Spitznamen hat er, weil er dem Hauptdarsteller des Football-Films «Blind Side» ähnelt.

Ganz geradlinig verlief Tahs Aufstieg zum Nationalspieler nicht. Er debütierte mit 17 Jahren beim Hamburger SV, wurde aber an den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Dort geriet er in den Fokus der Leverkusener, die trotz schwankender Leistungen an sein Talent glaubten und ihn für rund acht Millionen Euro engagierten.

Porträt von Jonathan Tah auf der Bayer-Homepage

Deutsche Nationalmannschaft DFB Nationalmannschaft Fanartikel

Nationalmannschaft Tickets bei Viagogo bestellen