ManUnited verliert ohne Rooney und Mchitarjan in Rotterdam

Rotterdam (dpa) - 15.09.2016, 21:14 Uhr
ManUnited verliert ohne Rooney und Mchitarjan in Rotterdam
Manchesters Marcus Rashford kann sich gegen Rotterdams Abwehrriegel nicht durchsetzen. Foto: Olaf Kraak

Manchester United ist mit einer Pleite bei Feyenoord Rotterdam in die Europa League gestartet. Der englische Topfavorit unterlag mit 0:1 (0:0) durch einen Treffer von Tonny Vilhena (79.).

Manchesters Star-Stürmer Zlatan Ibrahimovic kam erst in der 63. Minute ins Spiel. Der ehemalige Dortmunder Henrich Mchitarjan und Wayne Rooney waren gar nicht im Kader des Teams von Trainer José Mourinho, Weltmeister Bastian Schweinsteiger wurde von Mourinho für diesen Wettbewerb gar nicht gemeldet.

In der Mainzer Gruppe C hat der RSC Anderlecht mit dem Schweizer Trainer René Weiler durch ein 3:1 (2:1) gegen den FK Qäbälä aus Aserbaidschan die Tabellenführung übernommen. Lukasz Teodorczyk brachte die Belgier in Führung (14.). Bagaliy Dabo konnte zwischenzeitlich ausgleichen, bevor Rafael Santos kurz vor der Pause ins eigene Tor (41.) traf und Diego Capel für die Entscheidung sorgte (77.).

Coach Mike Büskens gewann indes mit Rapid Wien gegen KRC Genk mit 3:2 (0:1). Die Mannschaft des ehemaligen Bundesliga-Spielers und -Trainers geriet zunächst durch Leon Bailey (29.) in Rückstand, drehte aber in der zweiten Hälfte innerhalb weniger Minuten die Partie. Stefan Schwab (51.), Joelinton (59.) und Omar Colley per Eigentor (60.) trafen für die Österreicher. In der 90. Minute verkürzte noch einmal Bailey. In einem turbulenten Spiel der Gruppe D feierte unterdessen der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg nach 0:3-Rückstand noch durch vier Tore in der letzten Viertelstunde einen 4:3-Sieg gegen Maccabi Tel Aviv.

UEFA Europa League