Midtjylland will in Manchester Sensation perfekt machen

Herning (dpa) - 24.02.2016, 08:02 Uhr
Midtjylland will in Manchester Sensation perfekt machen
Der FC Midtjylland will im Rückspiel bei Manchester United die Sensation perfekt machen. Foto: Henning Bagger

Herning (dpa) - Mächtig stolz war der FC Midtjylland nach dem Heimsieg gegen Manchester United. Die dänischen Außenseiter haben sogar überlegt, T-Shirts mit der Aufschrift «Everything is possible in the middle of nowhere» zu bedrucken.

Dass nicht nur mitten im Nirgendwo, sondern auch in Old Trafford alles möglich ist, wollen sie im Europa-League-Rückspiel gegen den großen Gegner beweisen.

Damit die Sensation gegen van Gaals Elf gelingt, will der erst 1999 gegründete Club nichts dem Zufall überlassen. Das letzte Heimtraining der «Wölfe», deren Spitzname von ihrem Wappentier herrührt, fand ohne Zuschauer statt. Zuhause ist der Verein, der aus einem Zusammenschluss der Teams Herning Fremad und Ikast FS entstanden ist, übrigens tatsächlich mitten in «Jylland» (Deutsch: Jütland) - dem Teil Dänemarks, der mit dem deutschen Festland verbunden ist.

Die Dänen gefallen sich in der Regel in der Rolle des Außenseiters aus der Einöde. An Selbstbewusstsein mangelt es dem dänischen Meister vor dem Showdown in England jedenfalls nicht. Auf Facebook forderte der FC Midtjylland seine Fans auf, Cheftrainer Jess Thorup zum Geburtstag zu gratulieren: «Hoffentlich kommt das ganz große Geschenk aber erst am Donnerstag!»