Van Gaal nach ManUnited-Blamage verzweifelt

Manchester (dpa) - 19.02.2016, 06:12 Uhr
Van Gaal nach ManUnited-Blamage verzweifelt
Manchester United blamierte sich beim FC Midtjylland. Foto: Henning Bagger

Nach der peinlichen Europa-League-Niederlage beim FC Midtjylland fühlt sich Manchester Uniteds umstrittener Trainer Louis van Gaal vom Pech verfolgt.

«Das ist Murphys Gesetz. Alles, was schiefgehen kann, geht auch schief», klagte der Niederländer, der durch das 1:2 in Dänemark nun sogar das Aus in der Zwischenrunde des kleinen Europacups fürchten muss. «Die nächste Horror-Show», befand das Boulevardblatt «The Sun».

Das Scheitern in der Champions-League-Gruppenphase und die enttäuschende Saison in der heimischen Liga hatten van Gaal bereits heftig in die Kritik gebracht. Sein Abschied zum Saisonende scheint längst sicher, sogar eine frühere Ablösung ist nach den jüngsten Rückschlägen wieder wahrscheinlicher geworden. Als möglicher Kandidat gilt der beim FC Chelsea entlassene José Mourinho.

Auch personelle Sorgen trüben die Aussichten der «Red Devils» für das Rückspiel gegen Midtjylland in einer Woche. Weltmeister Bastian Schweinsteiger fehlt schon länger verletzt, auch Wayne Rooney musste sich für die Reise nach Dänemark abmelden. Beim Aufwärmen vor der Partie beim Underdog hatte sich auch noch Stammtorwart David de Gea am Knie verletzt. «Es ist nicht gut. Aber wir haben die Chance, sie zu Hause zu schlagen, und das müssen wir schaffen», sagte van Gaal.

Reaktion van Gaal