Boateng droht länger auszufallen

Rostow am Don (dpa) - 23.11.2016, 22:44 Uhr
Boateng droht länger auszufallen
Jerome Boateng hat sich eine Muskelverletzung im vorderen Oberschenkel zugezogen. Foto: Sven Hoppe

Weltmeister Jerome Boateng droht dem FC Bayern München länger zu fehlen. Der Verteidiger zog sich bei der 2:3-Niederlage in der Champions League beim FK Rostow nach eigenen Angaben eine Muskelverletzung im vorderen Oberschenkel zu.

Eine genaue Untersuchung solle am Donnerstag Aufschluss über die Schwere der Blessur geben, kündigte er an. Der deutsche Fußball-Nationalspieler war nach gut einer Stunde humpelnd ausgewechselt worden, nachdem ihm zuvor in einem seiner schwächsten Spiele für die Münchner zwei spielentscheidende Fehler unterlaufen waren. In diesem Jahr hatte Boateng nach zwei Muskelbündelrissen im Oberschenkel bereits längere Zeit aussetzen müssen.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge kritisierte Boateng nach der Partie. «Jerome muss wieder ein bisschen mehr zur Ruhe kommen. Seit dem letzten Sommer ist mir das ein bisschen zu viel», sagte er beim TV-Sender Sky über den Verteidiger und fügte an, ohne konkreter zu werden: «Es wäre im Sinne von ihm und des ganzen Clubs, wenn er ein bisschen mal wieder back to earth runterkommt.»

UEFA-Pressemappe zum Spiel

Tabelle Gruppe D

Spieler-Statistiken

Infos zu FK Rostow

Kader FC Bayern

Spielplan FC Bayern

Bayern München
FC Bayern München Fanartikel

FC Bayern Tickets im Preisvergleich