Benfica gibt 3:0-Führung in Istanbul noch aus der Hand

Istanbul (dpa) - 23.11.2016, 20:54 Uhr
Benfica gibt 3:0-Führung in Istanbul noch aus der Hand
Vincent Aboubakar (M.) traf zum umjubelten 3:3-Ausgleich für Besiktas Istanbul. Foto: Sedat Suna

Benfica Lissabon hat die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale der Fußball-Champions League verpasst.

Die Portugiesen sahen am fünften Spieltag der Gruppe B nach einer 3:0-Führung bei Besiktas Istanbul wie der sichere Sieger aus, doch die Gastgeber erkämpfen in der Schlussphase noch ein 3:3 (0:3)-Remis. Goncalo Guedes (10.), Nelson Semedo (25.) und Ljubomir Fejsa (32.) sorgten vor der Halbzeitpause für die klare Gästeführung.

Nachdem Kostas Mitroglou in der 53. Minute aber das 4:0 für Benfica verpasste, gerieten die Portugiesen immer mehr unter Druck. Cenk Tosun gelang nach 58 Minuten der Anschlusstreffer, Ricardo Quaresma (83.) verwandelte sieben Minuten vor dem Ende einen Handelfmeter zum Anschlusstreffer. Vincent Aboubakar gelang schließlich eine Minute vor dem Abpfiff der umjubelte Ausgleich.

Benfica übernahm zwar mit acht Punkten die Tabellenführung, doch der SSC Neapel (7), konnte am Mittwoch mit einem Sieg bei Dynamo Kiew wieder vorbeiziehen. Besiktas steht bei gleichfalls sieben Punkten.

Bisher haben sich der FC Arsenal und Paris St. Germain (Gruppe A), der FC Barcelona (Gruppe C), Atletico Madrid und Bayern München (Gruppe D), AS Monaco und Bayer Leverkusen (Gruppe E), Borussia Dortmund und Cup-Verteidiger Real Madrid (Gruppe F) sowie Leicester City (Gruppe G) und Juventus Turin (Gruppe H) für die erste K.o.-Runde in der Champions League qualifiziert.