ManCitys Kapitän Kompany verletzt

Manchester (dpa) - 16.03.2016, 07:23 Uhr
ManCitys Kapitän Kompany verletzt
ManCitys Vincent Kompany musste bereits nach sieben Minuten verletzt ausgewechselt werden. Foto: Peter Powell

Der erstmalige Einzug ins Viertelfinale der Champions League wird bei Manchester City durch die Verletzung von Kapitän Vincent Kompany überschattet.

Der belgische Fußball-Nationalspieler musste beim 0:0 im Rückspiel gegen Dynamo Kiew nach sieben Minuten ausgewechselt werden und wird mindestens einen Monat pausieren müssen.

«Vincent hat eine Muskelverletzung in der Wade. Dies dauert mindestens vier Wochen lang», erklärte City-Coach Manuel Pellegrini. Damit wird der Ex-Hamburger sowohl das Derby gegen Manchester United am Sonntag in der Premier League als auch das Viertelfinale der Königsklasse am 5./6. und 12./13. April verpassen.

Nach dem 3:1-Hinspielerfolg in Kiew genügte dem künftigen Club von Bayern-Trainer Pep Guardiola beim torlosen Remis eine Durchschnittsleistung. «Wir sind jetzt erstmals im Viertelfinale. Jetzt wollen wir sehen, wie weit wir es noch schaffen. Für den Verein ist das sehr wichtig», sagte Pellegrini.

Aussagen Pellegrini auf der ManCity-Homepage