Gerfrusteter Edeljoker: Götze erneut nur auf der Bank

Dortmund (dpa) - 06.03.2016, 13:37 Uhr
Gerfrusteter Edeljoker: Götze erneut nur auf der Bank
Mario Götze ist derzeit nicht mal zweite Wahl. Foto: Andreas Gebert/dpa

Für Mario Götze wird der Platz auf der Bank langsam aber sicher zur Gewohnheit. Auch beim 0:0 im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund verzichtete Bayern-Trainer Pep Guardiola auf einen Einsatz des Edeljokers - zum bereits fünften Mal in Serie.

Diesmal musste Götze sein neuerliches Reservistendasein an seiner alten Wirkungsstätte ertragen. Der Schütze des Siegtores im WM-Endspiel war zur Saison 2013/2014 für 37 Millionen Euro von Dortmund nach München gewechselt.

Im Dortmunder Stadion hätte er liebend gern zu einem Erfolg des Spitzenreiters über den hartnäckigsten Verfolger beigetragen. Wie beim 5:1 im Hinspiel Anfang Oktober, als ihm sein bisher letzter Bundesliga-Treffer gelungen war.

Joachim Löw äußerte beim TV-Sender Sky Verständnis für die Maßnahme von Guardiola: «Es ist völlig normal, dass er nach so einer langen Verletzungspause nicht damit rechnen kann, dass er in den ersten Wochen viele Einsätze bekommt. Das kann ich schon nachvollziehen.» Noch sieht der Bundestrainer die Entwicklung gelassen. Er plant weiter mit dem Sieg-Torschützen des WM-Finales gegen Argentinien (1:0) vor knapp zwei Jahren in Rio: «Mario wird noch ein bisschen brauchen, aber bis zur EM habe ich keine Sorgen um ihn.»

Bayern München
FC Bayern München Fanartikel

FC Bayern Tickets im Preisvergleich