Köln bangt um Modeste - Zoller fehlt weiterhin

Köln (dpa) - 03.03.2016, 14:16 Uhr
Köln bangt um Modeste - Zoller fehlt weiterhin
Anthony Modeste ist mit elf Treffern erfolgreichster Kölner. Foto: Maja Hitij

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln bangt vor dem 80. Westschlager gegen den FC Schalke 04 am Samstag um den Einsatz von Anthony Modeste.

Der mit elf Treffern erfolgreichste Stürmer des FC hat sich in der Partie beim FC Ingolstadt (1:1) am Dienstag eine Kopfprellung zugezogen. Modeste, der den Ausgleich in Ingolstadt erzielt hatte, wurde in der Partie bei einem Zweikampf unglücklich an der rechten Schläfe getroffen. Nach weiteren Untersuchungen soll über einen Einsatz des Mittelstürmers entschieden werden. «Vom Gefühl her wird es knapp», sagte FC-Coach Peter Stöger.

Definitiv fehlen wird weiterhin Simon Zoller, der nach einem Muskelfaserriss im Oberschenkel noch nicht zur Verfügung steht. Somit bleiben Stöger für die Offensive wohl nur noch Yuya Osako und Philipp Hosiner. Nationalspieler Jonas Hector ist nach seiner Oberschenkelprellung auf dem Wege der Besserung, ob er schon am Samstag wieder dabei ist, bleibt offen. «Wir gehen kein Risiko ein», meinte der Kölner Trainer.

Kader 1. FC Köln

Köln
1. FC Köln Fanartikel

1. FC Köln Tickets bei Viagogo bestellen