Werder Bremen mit Kapitän Fritz in Leverkusen

01.03.2016, 13:46 Uhr
Werder Bremen mit Kapitän Fritz in Leverkusen
Kapitän Clemens Fritz wird gegen Leverkusen wieder in der Werder-Startelf stehen. Foto: Guido Kirchner

Bremen (dpa) - Werder Bremen kann im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga auf Clemens Fritz zurückgreifen. Der SV-Spielführer steht am Mittwoch im Spiel bei Bayer Leverkusen wieder in der Startelf.

«Wenn sich der Kapitän zurückmeldet, wird er spielen. Ich bin froh, dass er schmerzfrei trainiert hat», erklärte Werder-Trainer Viktor Skripnik. Fritz hatte zuletzt wegen Problemen im Sprunggelenk pausiert.

Wer für den 35 Jahre alte Routinier auf die Bank muss, verriet der Coach nicht. «Alles ist offen», sagte Skripnik. Sollte sein Team den Überraschungssieg aus dem DFB-Pokalspiel in Leverkusen wiederholen, würde dies auch die Position des Trainers stärken. In Bremen wird seit Wochen über eine mögliche Ablösung des Ukrainers gesprochen.

«Ich habe da ein dickes Fell. Das gehört zum Job», erklärte Skripnik zu den Spekulationen. Manager Thomas Eichin stärkte ihm den Rücken. «Wir brauchen Siege und Punkte, dann wird es auch bei diesem Thema ruhiger», erklärte der Werder-Geschäftsführer.

Werder Bremen
Werder Bremen Fanartikel

Werder Bremen Tickets bei Viagogo bestellen