HSV-Profis Ekdal und Jung brechen Training ab

Hamburg (dpa) - 23.02.2016, 17:37 Uhr
HSV-Profis Ekdal und Jung brechen Training ab
Albin Ekdal hat sich wieder beim HSV-Training verletzt. Foto: Thomas Eisenhuth

Albin Ekdal und Gideon Jung haben das Mannschaftstraining des Bundesligisten Hamburger SV abbrechen müssen.

Nach einem Tritt seines schwedischen Landsmanns Nabil Bahoui musste der gerade wieder von einer Sprunggelenkverletzung genesene Ekdal in die Kabine gefahren werden. Auch Jung verletzte sich bei einem Zweikampf am Fuß.

Torhüter René Adler pausierte wegen eines leichten Infekts, außerdem fehlten Ivo Ilicevic (Wadenprobleme), Aaron Hunt (Rückenbeschwerden) und Sven Schipplock (krank) im Teamtraining. Die Hamburger bestreiten ihr nächstes Spiel am Samstag vor eigenem Publikum gegen den Tabellennachbarn FC Ingolstadt.

Derweil gab der HSV dem 17 Jahre alten DFB-Auswahlakteur Mats Köhlert einen Profivertrag bis 2019. Der gebürtige Hamburger war im Sommer 2013 vom Stadtrivalen FC St. Pauli zum HSV gekommen.

Artikel auf HSV-Homepage

HSV
HSV Fanartikel

HSV Tickets bei Viagogo bestellen