96-Boss Kind will bei Abstieg nicht zurücktreten

27.01.2016, 19:36 Uhr
96-Boss Kind will bei Abstieg nicht zurücktreten
Martin Kind will auch bei einem eventuellen Abstieg in die 2. Liga Präsident von Hannover bleiben. Foto: Kay Nietfeld

Hannover (dpa) - Clubchef Martin Kind würde auch im Falles eines Abstieges des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 nicht zurücktreten. 

«Nein! Auf gar keinen Fall. So bin ich nicht», sagte Kind dem «Express». «Ich schmeiße nicht so einfach hin. Ich würde mich verantwortlich fühlen und den Fehler korrigieren.» Der Unternehmer ist Präsident des Stammvereins und Geschäftsführer mehrerer 96-Gesellschaften. Einen möglichen Abstieg des Tabellenletzten der 1. Liga bezeichnete er als «persönliche Katastrophe».

Kind-Interview bei express.de

Hannover
Hannover Fanartikel

Hannover Tickets bei Viagogo bestellen