Elf Zahlen zum 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin (dpa) - 24.01.2016, 13:02 Uhr
Elf Zahlen zum 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga
Bayern-Stürmer Robert Lewandowski traf zum 107. Mal in der Bundesliga. Foto: Lukas Schulze

Die Deutsche Presse-Agentur hat die Zahlen vom 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

1 - Sein erstes Bundesliga-Tor überhaupt bescherte dem Schweden Jiloan Hamad ein starkes Comeback beim 1:1 von 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen.

1 - Hertha BSC spielte in dieser Saison zum ersten Mal 0:0.

4 - der 12 Saisontore hat Moritz Hartmann für Ingolstadt erzielt. Der Matchwinner gegen Mainz bleibt einziger Mehrfachtorschütze des FCI.

4 - Treffer erzielte Marco Reus in sechs Spielen gegen seinen ehemaligen Club Borussia Mönchengladbach.

19 - In so vielen Partien zwischen dem 1. FC Köln und dem VfB Stuttgart gab es keinen Heimsieg mehr.

50 - Das Eigentor von Xabi Alonso war der 50. Gegentreffer für Pep Guardiola im 86. Bundesliga-Spiel und das erste Gegentor des FC Bayern dieser Saison nach einem ruhenden Ball.

50 - Javier Martinez hat nach 58 Bundesliga-Spielen 50 Siege geschafft - so schnell wie kein anderer Profi vor ihm erreichte er diese Marke.

107 - Bundesliga-Treffer hat Bayern-Stürmer Robert Lewandowski nach seinem Doppelpack in Hamburg insgesamt erzielt. In der Liste der ausländischen Torjäger ist das der alleinige dritte Platz hinter Claudio Pizarro (176 Tore) und Giovane Elber (133).

300 - Bundesligaspiele hat Dortmunds Gonzalo Castro absolviert und dabei 150 Siege eingefahren.

350 - Hannovers Abwehrspieler Christian Schulz absolvierte gegen Darmstadt 98 sein 350. Bundesligaspiel. Unter den aktiven Profis haben nur Claudio Pizarro und Stefan Kießling mehr Spiele absolviert.

421 - Pflichtspielminuten hat Hertha BSC keinen Treffer kassiert

Zahlen des Spieltages auf Bundesiga-Homepage

Deutsche Nationalmannschaft DFB Nationalmannschaft Fanartikel

Nationalmannschaft Tickets bei Viagogo bestellen