Sieg und Unentschieden zum Abschied - Sternberg verletzt

15.01.2016, 16:40 Uhr
Sieg und Unentschieden zum Abschied - Sternberg verletzt
Altmeister Claudio Pizarro schoss Werder Bremen im Test gegen Baku zum Sieg. Foto: Thomas Eisenhuth

Belek (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat sich mit einem Sieg und einem Unentschieden aus dem Trainingslagers in der Türkei verabschiedet. Das Team von Trainer Viktor Skripnik trennte sich in Belek 2:2 (1:0) von Austria Wien.

Die Tore für den abstiegsbedrohten Bundesligisten schossen Fin Bartels (7. Minute) und Levin Öztunali (47./Foulelfmeter). Für den vom früheren Bundesligacoach Thorsten Fink betreuten österreichischen Erstligisten trafen Olarenwaju Kayode (52.) und in der Nachspielzeit David de Paula Gallado.

Zuvor hatte Werder gegen Inter Baku mit 1:0 (1:0) gewonnen. Das entscheidende Tor gegen den Erstligisten aus Aserbaidschan schoss Claudio Pizarro in der 41. Minute nach feiner Vorarbeit von Testspieler Jordan Morris. Für Jannek Sternberg war das Spiel indes schnell vorbei. Der 23 Jahre alte Abwehrspieler erlitt nach zehn Minuten einen Bänderriss im Sprunggelenk.

In fünf Testspielen gewannen die Hanseaten zweimal, spielten zweimal unentschieden und kassierte eine Niederlage - gegen den Drittligisten Erzgebirge Aue.

Statistik zu Werder - Austria

Spielbericht zu Baku - Bremen auf Werder-Homepage