Bitter für Ingolstadt: Levels beim Eishockey verletzt

Ingolstadt (dpa) - 15.01.2016, 13:07 Uhr
Bitter für Ingolstadt: Levels beim Eishockey verletzt
Tobias Levels hat sich beim Eishockey verletzt. Foto: Bernd Thissen

Der FC Ingolstadt muss lange auf Abwehrspieler Tobias Levels verzichten.

Wie der Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga mitteilte, wurde der 29-Jährige wegen einer komplexen Sprunggelenksverletzung operiert. Er werde «längerfristig» fehlen. Besonders ärgerlich: Levels hatte sich bei einer Eishockey-Einheit des Aufsteigers verletzt.

Trainer Ralph Hasenhüttl hat in der Winter-Vorbereitung auf eine Reise in wärmere Gefilde verzichtet und sorgt stattdessen zu Hause für ein unterhaltsames Übungsprogramm seines Teams. Seine Profis durften sich nicht nur in Anwesenheit der Spieler des Eishockey-Clubs ERC Ingolstadt auf dem Eis versuchen, sondern kürzlich bereits bei einer Einheit auf Langlaufski.

In der Defensive haben die Oberbayern schon Markus Suttner und Konstantin Engel als Langzeitverletzte zu beklagen. Konstantin Engel (Innenbandteilruptur im rechten Knie) und Markus Suttner (Mittelfußbruch) arbeiten derzeit für ihr Comeback.

Kader FC Ingolstadt

Mitteilung Verein