11 Zahlen vom 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin (dpa) - 30.11.2014, 13:58 Uhr
11 Zahlen vom 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Nachrichtenagentur dpa hat 11 Zahlen vom 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengetragen.

1 - Der erste Treffer des Stuttgarters Carlos Gruezo leitete den 4:1-Erfolg der Schwaben beim SC Freiburg ein. Zugleich war es das erste Tor eines Ecuadorianers in der deutschen Eliteklasse.

3 - Drei Gegentore in 13 Spielen hat Nationaltorwart Manuel Neuer in dieser Saison erst kassiert. Damit stellte der FC Bayern München den Rekord des VfB Stuttgart aus der Saison 2003/04 ein.

5 - Fünf Heimsiege gelangen dem FC Augsburg nacheinander - Vereinsrekord.

7 - Beim 2:1 gegen den 1. FC Köln verwandelte Leverkusens Hakan Calhanoglu in seiner Bundesliga-Karriere zum siebten Mal einen Freistoß direkt.

9 - Neun Tore gelangen Werder Bremen bisher zwischen der 45. und 60. Minute. Gegen Paderborn bauten Davie Selke und Fin Bartels diesen Liga-Bestwert aus.

10 - In zehn Spielen traf Halil Altintop bisher für den FC Augsburg. Jedes Mal verließen die Schwaben als Sieger den Platz.

17 - 17 Jahre, 11 Monate und 21 Tage alt war Maximilian Eggestein bei seinem Debüt für Werder Bremen. Jünger ist nur der frühere Coach Thomas Schaaf bei seinem Einstand im grün-weißen Trikot gewesen.

37 - 37 Jahre und fast sechs Monate ist Alexander Manninger alt, damit ist der österreichische Keeper des FC Augsburg der älteste eingesetzte Spieler dieser Bundesliga-Saison.

101 - 101 Pflichtspieltore gelangen Klaas-Jan Huntelaar für den FC Schalke 04 in 156 Spielen. Erfolgreicher waren für den Revierclub nur Klaus Fischer (223) und Ebbe Sand (102).

121 - 121 Spiele bestritt Nationaltorwart Ron-Robert Zieler nacheinander für Hannover 96 - Vereinsrekord.

185 - 185 Partien absolvierte Bayern-Profi Franck Ribéry bisher in der Bundesliga. Damit ist er gemeinsam mit dem Ex-Stuttgarter Matthieu Delpierre der Franzose mit den meisten Einsätzen. In der Bayern-internen Rangliste überholte Ribéry Willy Sagnol (184).