DFL schreibt Torlinientechnik-System für Bundesliga aus

Frankfurt/Main (dpa) - 22.09.2014, 18:34 Uhr
DFL schreibt Torlinientechnik-System für Bundesliga aus

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) treibt ihre Planungen für die Einführung der Torlinientechnik in der Bundesliga voran.

Die Liga sucht nun offiziell einen Anbieter für ein solches System und schrieb am 22. September die Einführung und den Betrieb für die Bundesliga aus. Die Einführung soll zum frühestmöglichen Zeitpunkt, jedoch nicht vor dem 1. Juli 2015 erfolgen. Der Vertrag soll nach DFL-Angaben eine Laufzeit bis zum Ende der Saison 2017/18 haben.

Die DFL und der Vorstand des Ligaverbandes hatten im August entschieden, vor einer neuerlichen Beschlussfassung in Sachen Torlinientechnik zunächst ein Ausschreibungsverfahren durchzuführen. Das Verfahren soll vor der Mitgliederversammlung des Ligaverbandes im Dezember abgeschlossen sein. Bei der Versammlung sollen die 18 Bundesligisten über einen Antrag von Rekordmeister Bayern München abstimmen und entscheiden, ob die Torlinientechnik in der Bundesliga kommen wird.

Auf der Mitgliederversammlung der 36 Proficlubs aus der ersten und zweiten Liga im März war nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit für die Einführung der Torlinientechnologie erreicht worden.

DFL-Mitteilung