Elf Zahlen zum 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga

13.03.2016 12:43
Elf Zahlen zum 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga
Filip Kostic hat sich unter dem neuen VfB-Coach Jürgen Kramny enorm gesteigert. Foto: Marijan Murat

Berlin (dpa) – Zahlen zum 26. Spieltag in der Fußball-Bundesliga – zusammengestellt von der Deutschen Presse-Agentur.

5 – Heimspiele nacheinander hat Thomas Schaaf seit seinem Amtsantritt in Hannover verloren, so viele wie kein Bundesliga-Trainer zuvor.

6 – Nie zuvor fielen in einer Partie des FC Ingolstadt sechs Tore.

8 – Hoffenheim bleibt die torgefährlichste Mannschaft der ersten Viertelstunde. Das 1:0 gegen Wolfsburg nach drei Minuten war der achte Saisontreffer in den ersten 15 Minuten.

9 – Filip Kostic war unter Trainer Kramny im zwölften Liga-Spiel am neunten Tor direkt beteiligt. Unter Kramny-Vorgänger Zorniger waren es 0.

10 – Weitschusstore hat Borussia Mönchengladbach in dieser Saison bereits erzielt: Liga-Bestwert.

49 – Siege erzielte der FC Bayern in den nun 100 Ligaspielen gegen Werder Bremen.

50 – Heimsiege hat 1899 Hoffenheim nach dem 1:0 gegen den VfL Wolfsburg geschafft.

75 – Siege hat Pep Guardiola in 94 Bundesligaspielen mit dem FC Bayern gefeiert.

83 – Prozent Ballbesitz hatten die Bayern gegen Werder.

522 – Bundesliga-Einsätze hat Thomas Schaaf als Trainer absolviert und damit Udo Lattek eingeholt.

2700 – Punkte hat Borussia Mönchengladbach in seiner Bundesligazugehörigkeit nun gesammelt.

counter-gratis.com