Frankfurt vs. Dortmund Aufstellung und Wettquoten im Pokal Finale 2017

Frankfurt vs. Dortmund Aufstellung und Wettquoten im Pokal Finale 2017

Am Samstag ist es endlich soweit! Im Berliner Olympiastadion findet das große Finale im DFB-Pokal zwischen den Frankfurtern und den Dortmundern statt. Natürlich ist der BVB in der Favoritenrolle, allerdings kann in einem Finale immer alles passieren, wie die Vergangenheit es schon oft gezeigt hat.

Die Hessen freuen sich schon immens auf das Kräftemessen mit dem BVB, denn die letzte Finalteilnahme gab es im Jahr 2006, während der letzte Titel schon aus dem Jahr 1988 datiert. Kein Wunder, dass die Jungs von Trainer Niko Kovac alle topmotiviert sind. Der Übungsleiter muss es aber auch verstehen, seine Spieler auf einem gesunden Euphorie-Level zu halten, da man sonst dem BVB womöglich ins offene Messer laufen könnte. Die letzten Spiele in der Bundesliga konnte die Eintracht nicht mehr wirklich erfolgreich gestalten, denn es gab Niederlagen gegen Hoffenheim, Wolfsburg und Mainz, sowie ein Remis im letzten Spiel der Saison gegen RB Leipzig. Mit den Köpfen waren die Alder aber sicherlich auch schon im Finale des Pokals.

Die Dortmunder mussten noch etwas mehr leisten, denn es ging bis zum letzten Spieltag voll um die direkte Qualifikation für die Champions League im kommenden Jahr. Die Elf von Trainer Thomas Tuchel konnte durch den 4:3-Sieg gegen Bremen am 34. Spieltag den 3. Platz in der Tabelle unter Dach und Fach bringen, und jetzt soll mit einem Sieg im Pokalfinale noch ein Highlight folgen, bevor es in den wohlverdienten Urlaub geht. Die Saison war für den BVB unter anderem wegen des Anschlags auf den Mannschaftsbus sehr turbulent. Umso mehr würden sich Fans und Verantwortliche über einen versöhnlichen Abschluss freuen. Die Form in dieser Saison hat aber auch gezeigt, dass der BVB durchaus für schlechte Spiele zu gebrauchen ist. Sollten sie am Samstag einen schlechten Tag erwischen, sind die Frankfurter alles andere als chancenlos, obwohl die Buchmacher den BVB natürlich in der Favoritenrolle sehen.

Vorschau zur Aufstellung Frankfurt – Dortmund

Bei den Frankfurtern wird Hradecky den Kasten hüten. Davor bilden Hector, Abraham, Oczipka und Chandler die defensive Viererkette. Chandler, Gacinovic, Blum und Tawatha spielen im zentralen Mittelfeld und hoffen, dass vorne Hrgota, Fabian und Seferovic für die nötigen Treffer sorgen können.

Bei den Dortmundern steht Bürki zwischen den Pfosten, während die Abwehr aus Ginter, Sokratis, Bartra und Durm bestehen wird. Sahin, Guerreiro und Kagawa spielen im Mittelfeld und schaffen damit Räume für die Offensive, die aus Dembelé, Reus und natürlich Aubameyang bestehen wird.

Voraussichtliche Startelf Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund

Eintracht Frankfurt (Trainer: Kovac):
Hradecky – M. Hector, Abraham, Oczipka – Chandler, Gacinovic, Blum, Tawatha – Hrgota, Fabian – Seferovic

Borussia Dortmund (Trainer: Tuchel):
Bürki – Ginter, Sokratis, Bartra – Durm, Sahin, Guerreiro – Dembelé, Kagawa – Aubameyang, Reus
Anstoß am 27.05.17 um 20:00 Uhr (Olympiastadion, Berlin)

Quoten Eintracht Frankfurt vs. Borussia Dortmund

Die Buchmacher gehen mit einer Quote von 1.45 davon aus, dass der BVB das Spiel gewinnen wird. Die Frankfurter sind mit einer Siegquote von 7.00 der klare Underdog. Ein Remis nach 90 Minuten wird aktuell mit einer Quote von 4.40 gelistet. Die genauen Zahlen gibt es nun im Anschluss.

Quotenvergleich Frankfurt – Dortmund:

Anbieter Sieg Frankfurt Remis Sieg Dortmund Bonus
tipico 7,00 4,40 1,45 100 EUR