Elf Zahlen zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Elf Zahlen zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga
Wolfsburgs Marcel Schäfer traf gegen die Hertha. Foto: Annegret Hilse

Berlin (dpa) – Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

0 – Punkte des SV Werder in drei Spielen gegen die Aufsteiger Darmstadt und Ingolstadt

3 – Die drei Saisonsiege bei 1899 Hoffenheim gehen auf das Konto von drei Trainern: Markus Gisdol gewann 3:1 in Augsburg, Huub Stevens 1:0 gegen Hannover 96 und Julian Nagelsmann 3:2 gegen Mainz 05

6 – Zum sechsten Mal in den vergangenen sieben Spielen musste Eintracht Frankfurt gegen den HSV seine Abwehr umstellen. Immer fehlt jemand gesperrt oder verletzt

9 – 9 der nur 16 Ingolstädter Tore fielen nach Standards. Aus dem Spiel heraus trafen die Bayern zuletzt im November am 13. Spieltag

15 – Wolfsburgs Marcel Schäfer war schon der 15. VfL-Profi, dem in dieser Saison ein Tor gelang. Für keinen anderen Verein trafen so viele Spieler

24 – Bundesligaspiele in Serie haben die Bayern gegen Aufsteiger gewonnen. Letzte Niederlage war ein 0:2 beim 1. FC Kaiserslautern im Jahr 2010

25 – Werder Bremen kassierte im 25. Bundesliga-Spiel nacheinander mindestens ein Gegentor. In diesem Jahrtausend passierte dies keinem Team über einen längeren Zeitraum

32 – 32 Monate hatte Marcel Schäfer in der Bundesliga kein Tor mehr markiert, jetzt kam der 31 Jahre alte Defensivspezialist beim 1:1 seiner Wolfsburger in Berlin zu seinem 13. Erstliga-Treffer

36 – Torschüsse des FC Bayern gegen Darmstadt – Rekord seit Beginn der Datenerfassung

39 – Tore haben Robert Lewandowski (22) und Thomas Müller (17) zusammen in dieser Saison erzielt

88 – Prozent gewann seiner Zweikämpfe Gladbachs Rechtsverteidiger Nico Elvedi – Bestwert im Derby gegen Köln

Schreibe einen Kommentar