DFB-Präsidium stimmt Vergleichsvorschlag zu

24.08.2007 14:40
DFB-Präsidium stimmt Vergleichsvorschlag zu
Ein Fußball-Schuh des Sportartikelherstellers adidas vor einem DFB-Logo.

Frankfurt/Main (dpa) – Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ungeachtet der Gegenstimmen der drei Liga-Vertreter beschlossen, den Vergleichsvorschlag des Schiedsgerichts zur Vertragsverlängerung mit dem Sportartikel-Ausrüster adidas anzunehmen.

Weitere Details sollen am 27. August auf einer Pressekonferenz in Herzogenaurach bekanntgegeben werden. Das teilte der DFB in Frankfurt/Main mit. Der Ligaverband der Deutschen Fußball Liga (DFL) hatte einen Vergleich im Ausrüsterstreit abgelehnt. Die drei Vertreter sprachen sich für weitere Verhandlungen aus. «Sowohl in Bezug auf die Laufzeit als auch auf Vertragsinhalte bestehen erhebliche Bedenken», erklärte Liga-Präsident Reinhard Rauball.

counter-gratis.com