Arsenals Arsène Wenger will Trainer bleiben

London (dpa) – Arsène Wenger will auch bei einer möglichen Trennung vom FC Arsenal im kommenden Jahr als Coach arbeiten.

Arsenals Arsène Wenger will Trainer bleiben
Arsène Wenger will weiter als Trainer arbeiten, auch wenn Arsenal und er getrennte Wege gehen. Foto: Peter Kneffel

London (dpa) – Arsène Wenger will auch bei einer möglichen Trennung vom FC Arsenal im kommenden Jahr als Coach arbeiten.

«Egal was passiert, ich werde in der nächsten Saison Trainer sein», sagte der französische Fußball-Coach des englischen Premier-League-Clubs aus London auf der Pressekonferenz vor dem FA Cup. «Entweder hier oder irgendwo anders, das ist absolut sicher». Sein Vertrag beim Achtelfinalgegner des FC Bayern endet im Sommer, Eine Entscheidung über seine Zukunft will Wenger im März oder April fällen.

Bei Arsenal steht der 67-Jährige, der die Londoner seit über 20 Jahren trainiert, zunehmend in der Kritik. Die Gunners liegen in der Premier-League-Tabelle als Vierter zehn Punkte hinter Spitzenreiter FC Chelsea und haben nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft. Im Achtelfinale der Champions League kassierte Arsenal am Mittwoch eine 1:5-Hinspielniederlage in München und ist so gut wie ausgeschieden. Am Montag steht Wengers Mannschaft im FA Cup beim Fünftligisten Sutton United vor einer Pflichtaufgabe.

Schreibe einen Kommentar