DFB-Pokalfinale wird um 20.00 Uhr angepfiffen

DFB-Pokalfinale wird um 20.00 Uhr angepfiffen
Bremens Ailton ärgert sich nach einer vergebenen Torchance.

Frankfurt/Main (dpa) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Anstoßzeiten für die beiden Endspiele um den DFB-Pokal am 29. Mai in Berlin festgelegt.

Das 61. Finale der Männer zwischen Bundesliga-Spitzenreiter Werder Bremen und dem Zweitligisten Alemannia Aachen im Olympiastadion wird um 20.00 Uhr angepfiffen. Das Frauen-Finale zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und Cup-Verteidiger 1. FFC Frankfurt findet von 16.45 Uhr an statt. Beide Spiele werden vom ZDF übertragen.

Wie der DFB weiter mitteilte, wird das Olympiastadion trotz der laufenden Umbauarbeiten voraussichtlich 70 000 Zuschauern Platz bieten. Die Teilnehmer des Männer-Finales erhalten jeweils 18 500 Karten. Beide Vereine wollen ihren Dauerkarten-Besitzern und Vereins-Mitgliedern ein Vorkaufsrecht einräumen. Jeweils 550 Karten werden den beiden Frauen-Finalisten zur Verfügung gestellt. Die übrigen Karten wurden über den DFB und den Berliner Fußball-Verband vertrieben. Bestellungen sind nicht mehr möglich.

Festgelegt wurde bereits, dass der viermalige Cup-Gewinner Bremen in grün-orangen Trikots spielt, Aachen soll in schwarz auflaufen. Beiden Männer-Finalisten winken Einnahmen von jeweils 1,8 Millionen Euro. Die Teilnehmer des Frauen-Endspiels können nach eigenen Angaben mit etwa 60 000 Euro aus dem DFB-Topf kalkulieren.